Selbstgemachte Mini Weihnachtsbäumchen

Selbstgemachte Mini Weihnachtsbäumchen

Nachdem Weihnachten ja schon fast vor der Tür steht und nur noch 11 Türchen vom Adventkalender verschlossen sind, zeig ich euch heute eine kinderleichte & schnelle Variante für eure ganz persönlichen selbstgemachten Weihnachtsbäumchen aus Naturmaterialien und mehr.

Ihr braucht dazu:

Kleine Holzstöckerl

Gartenschere

Schnur

Heißklebepistole

Filzkugeln

Eisstöckerl (ihr müsst euch jetzt aber keinen Eisbauch anessen- diese kann man auch kaufen)

Und so geht´s:

Nehmt euch einmal Zeit und macht einen ausgiebigen Waldspaziergang. Sammelt dabei einige kleine Holzstöckerl für eure Mini Weihnachtsbäume.

Schneidet die Stöckerl mit der Gartenschere auf die entsprechende Länge zu. Vergesst dabei nicht die typische Form eines Weihnachtsbaumes beizubehalten.

Danach klebt ihr mit der Heißklebepistole alle Stöckerl auf kleine Eisstöckerl. Beginnt dabei beim Baumstamm.

 

Ganz oben bei der Spitze klebt ihr dann einfach kleine Filzkugeln drauf. Sozusagen als krönenden Abschluss.

Jetzt nur noch auf der Rückseite mit einer beliebigen Schnur kleine Aufhänger formen und voila- euer persönlicher Weihnachtsschmuck ist fertig. Natürlich könnt ihr die kleine Bäumchen auch als Packerlschmuck, Tischschmuck usw. verwenden.

Diesen Weihnachtsschmuck kann man auch super gemeinsam mit fast allen Altersgruppen basteln. Sozusagen wieder für die Altersgruppe (3- 99+). Einfach die Holzstöckerl auf die verschiedenen Längen vorschneiden. Aber bitte bei der Heißklebepistole mit Rat und Tat zur Seite stehen. Da kann´s heiß her gehen.

Also los geht´s! Viel Spaß beim basteln

Eure Anja

Naturschauspiel an der Fachschule Mauerkirchen

Naturschauspiel an der Fachschule Mauerkirchen

Gestern Abend war es wieder soweit. Die Lange Nacht der Schule an der Landwirtschaftlichen Fachschule Mauerkirchen (OÖ) fand statt. An diesem Abend konnte man sich „live“ ein Bild vom Bildungsangebot der drei Ausbildungsschwerpunkte machen, diverse Projekte und Vorführungen miterleben, einmal mehr viel Neues entdecken und sich kreative Ideen holen.

Auch für mich ist dieser Abend immer ein besonderes Erlebnis. Natürlich kenne ich die Schule als Lehrerin fast in und auswendig, aber die tolle Atmosphäre und die schön dekorierte Schule machen diesen Tag immer zu einem einmaligen Event.

Egal ob in der Genusswerkstatt oder der Wellness- & Vitallounge – man wurde den ganzen Abend wirklich verwöhnt.

Ein ganz besonderes Highlight war für mich das NaturSCHAUspiel des Ausbildungsschwerpunktes Hauswirtschaft & Agrotourismus. Die Mädls führten wahnsinns Werkstücke, welche sie im Fach Floristik angefertigt hatten vor. Blumenschirme, Gürtel, Fächer, Ketten und sogar eine Handtasche war mit dabei. Das war ein richtiger Augenschmaus. Ich bin begeistert, was man alles aus den unterschiedlichsten Naturmaterialien machen kann.

Am Ende der Modenschau durfte ich mich sogar „live“ von den Kunstwerken überzeugen und eine der tollen Blumenketten probieren.

Vielleicht habt ihr nun die ein oder andere Inspiration für euer nächstes Outfit bekommen. Ich werd mir auf jeden Fall das nächste Mal ein paar Tipps von den Mädls holen!

Also viel Spaß beim nachstylen!

Eure Anja