Hey meine Lieben,

seit letzter Woche ist es nun offiziell. Es ist Frühlingsbeginn. Dies hab ich zum Anlass genommen, um endlich meinen Blogbericht über Urban Gardening fertig zu machen.

Mit Frühlingsbeginn ist für mich auch die Gartlsaison eröffnet. Nachdem ich ja ein „Kind vom Lande“ bin, bedeutet das für mich: Raus aus dem Haus und ich steh mitten in unserem wunderschönen Garten. Leider können das viele Leute aus der City nicht von sich behaupten. Was also machen die Städter unter euch?

Eine gute Möglichkeit um auf das persönliche Gartenerlebnis nicht verzichten zu müssen, ist Urban Gardening.

Was bedeutet Urban Gardening eigentlich genau?

 

Unter Urban Gardening versteht man das „Garteln“ im öffentlichen Raum. Egal ob in Hochbeeten in Innenhöfen, Parks oder neben Straßenbahnhaltestellen. Das städtische Garteln wird immer beliebter. Begonnen hat dieser Trend, wie so viele, anscheinend in New York City.

In Wien nehmen immer mehr Einwohner den Spaten nun selbst in die Hand und beteiligen sich an Gemeinschaftsgärten. Das tolle daran ist, dass man a) nicht auf das Garten-Feeling verzichten muss, b) man alle möglichen Leute mit gleichem Interesse trifft und c) Zwiebel, Kohlsprossen oder Chilis auch super im Hochbeet wachsen.

Aus diesen Gründen hab ich mich auf die Socken gemacht und ein paar grüne Fleckchen zum Garteln in Wien erforscht.

Grüne Fleckchen zum Gartln in Wien:

Operation Grüner Daumen

 

Richard-Waldemar Park, 1060 Wien

In der Nähe der U4 Pilgramgasse startete schon 2011 das Projekt „Öffentliches Gemüse“. Genaueres unter: www.gruenerdaumen.org

Salatpiraten

 

Kirchengasse 44/1, 1070 Wien

Seit 2012 hat der Verein Salatpiraten das Ziel die Wiener für das Konzept von Urban Gardening zu begeistern. Näheres unter: www.salatpiraten.org

Pfeilgarten

 

Pfeilgasse 3a, 1080 Wien

Direkt vor dem Studentenwohnheim wurde 2013 ein zweiter Gemeinschaftsgarten in Josefstadt eröffnet. Genaueres unter: https://www.agendajosefstadt.at/gruppe-detail/TigergartenPfeilgarten.html

Weitere Gemeinschaftsgärten findet ihr unter anderem unter Tigergarten, Sensengarten oder auch Gemeinschaftsgarten Sonnenblume. Also los geht´s. Wer von euch Interesse hat, sollte sich beeilen. Die Plätze sind sehr beliebt! Viel Spaß.

Eure Anja